Für den Einsatz gut (aus)gerüstet

undefined

Wie jeder andere Helfer im Deutschen Roten Kreuz, sind auch unsere Hundeführerinnen / unsere Hundeführer für die Sicherheit im Einsatz zunächst mit der sogenannten persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet.
Dazu zählen:

  • DRK Einsatzbekleidung;
  • (Schutz) Helm nach DIN - mit Helmlampe;
  • Sicherheitsstiefel nach DIN;
  • Handschuhe

Für eine reibungslose Alarmierung hält jedes Rettungshundeteams einen

  • Funkmeldeempfänger

Darüber hinaus gehört zum Einsatzequipment “Flächensuche” ein Einsatzrucksack der mit folgen Materialien ausgestattet ist:

  • Schreibzeug,
  • Kompass, Planzeiger, Kartentasche;
  • GPS Gerät
  • Puderflasche (zum Prüfen des Windes);
  • Taschenlampe;
  • Knicklicht;
  • Markierungsband;
  • Feldflasche / Sigg-Flasche oder ähnliches für Wasser;
  • Faltbarer Wassernapf;
  • Sanitätstasche “Mensch”;
  • Verbandmaterial “Hund”;
  • Persönliche Bedarfsmittel (z.B. Getränk, Müsliriegel, Taschentücher, etc.).

Für Trümmereinsätze werden in unserem Einsatzfahrzeug Sicherungsleinen und Sicherungsgurte vorgehalten.