BOS Funkausbildung - im Einsatz sicher kommunizieren

undefined

Der Einsatz von Sprechfunkgeräten ist heutzutage bei Rettungsdiensten, Feuerwehren, der Polizei und anderen Organisationen aus Gründen der sicheren Kommunikation nicht mehr wegzudenken!
Der BOS-Funk ist ein nichtöffentlicher mobiler UKW-Landfunkdienst in Deutschland, der von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) verwendet wird. Zu den BOS-Funk nutzenden Organisationen gehören: Hilfsorganisationen (DRK, Malteser, JUH, ASB), Technisches Hilfswerk, Polizei, Bundeszollverwaltung, Katastrophenschutzbehörden der Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände, sowie ggf. private Organisationen des Katastrophenschutzes und die Bundeswehr.
Mit der Modernisierung des Funkbetriebes hat mittlerweile der Digitalfunk in Rheinland-Pfalz Einzug erhalten.

Im Bereich Funkausbildung schätzen wir die Möglichkeit die Lehrgangsangebote der Feuerwehren des Landkreises Alzey-Worms nutzen zu können, wo unsere Hundeführer/-innen zum “Sprechfunker” gemäß Landesgesetz RLP ausgebildet werden.   

Inhaltlich werden im Funkkurs sowohl theoretische Grundlagen zur Analog- und Digital-Funktechnik als auch das praktische Umgehen mit dem Funkgerät vermittelt.